Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion: Funktionen, Empfehlungen und Ergebnisse

Kefir zum Abnehmen

Die Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion ist eine Diät, die auf der Verwendung von fermentierten Milchprodukten basiert. Viele diätetische Optionen sind bekannt. Mit Kefir können Sie in kurzer Zeit Gewicht reduzieren und den Körper mit Nährstoffen sättigen.

Merkmale der Kefir-Diät

Das fermentierte Milchprodukt enthält:

  1. Vitamine der Gruppe B, A.
  2. Mineralien (Kalium, Kalzium).
  3. Hefeähnliche Pilze.
  4. Hochverdauliche Proteine, Fette und Kohlenhydrate.
  5. Nützliche Substanzen, die während des Lebens von Mikroorganismen gebildet werden.

Kefir ist ein besonderes Getränk, es wird harmonisch mit einer bestimmten Reihe anderer Produkte kombiniert. Für eine Diät wird es mit einem Fettgehalt von 1, 5%, maximal - 2, 5% eingenommen.

Ein fermentiertes Milchgetränk wirkt sich wie folgt auf den Körper aus:

  • baut Fette schnell ab;
  • wirkt als Katalysator für Stoffwechselprozesse;
  • entfernt Salz;
  • befreit von negativen Substanzen (Schlacken, Toxine);
  • überfrachtet die Ernährung nicht mit zusätzlichen Kalorien.

Das Abnehmen mit einer Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion in einer Woche ist überhaupt nicht schwierig, zeichnet sich jedoch durch die Monotonie der Diät aus. Das Getränk sollte nur fettfrei getrunken werden. Bei starken Einschränkungen ist die Wirkung sofort spürbar. Der Gewichtsverlust beträgt 5-10 kg, abhängig von der Dauer der Diät. Es ist besser, zu diesem Zeitpunkt keinen Sport zu treiben und alle ernsthaften körperlichen Aktivitäten auf später zu verschieben.

Kefir zum Abnehmen

Empfehlungen für eine Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion:

  • Die Dauer der Diät beträgt 7 Tage.
  • Vollständiges Verbot von Lebensmittelzusatzstoffen: Salz, Öle, Gewürze und Zucker.
  • Schließen Sie Backwaren, Marinaden, geräuchertes Fleisch, Gurken, Fast Food, Alkohol vom Speiseplan aus.
  • Bei starkem Hunger darf nicht stärkehaltiges Gemüse, saure Früchte gegessen werden.

Die Kefir-Diät ist in der Lage, den Körper von Giftstoffen und Giftstoffen zu befreien, Fettablagerungen zu entfernen, Schwellungen und überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.

Die Hauptmerkmale von Kefir hängen weitgehend von der Art und der Haltbarkeit ab und verleihen dem Getränk bestimmte Eigenschaften. Es kann in die folgenden Richtungen funktionieren:

  1. Frischer Kefir wird von Ernährungswissenschaftlern zur Gewichtsreduktion empfohlen.
  2. Ein zweitägiges Getränk normalisiert die Funktionen des Verdauungstraktes.

Kefir, das eine Haltbarkeit von mehr als drei Tagen hat, verliert seine nützlichen Eigenschaften vollständig.

So funktioniert die Diät

Kefir ist ein gesundes Getränk. Die Wirksamkeit der Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion wird durch die enorme Arbeit erklärt, die sie im Körper leistet:

  • verbessert die Darmflora;
  • reinigt es von Toxinen und Schadstoffen;
  • im Kefir vorhandene hefeähnliche Pilze beschleunigen den Stoffwechsel;
  • das in Kefir enthaltene Milchfett wird zu 100 Prozent assimiliert;
  • Dank der Bakterien im Getränk wird die Nahrung schnell aufgenommen und lagert sich nicht in Form von Fett ab. Daher ist eine Kefir-Diät am effektivsten, um am Bauch abzunehmen.
  • Ein wesentlicher Bestandteil des Getränks ist Kalzium, das den Energiestoffwechsel im Körper beschleunigen und gespeichertes Fett schnellstmöglich verbrauchen kann.

Es ist jedoch zu beachten, dass Kefir einen erhöhten Säuregehalt aufweist. Daher kann eine Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion für 7 Tage ohne zusätzliche Komponenten in Form anderer Produkte den Magen ernsthaft stören.

Für diejenigen, die abnehmen möchten, wird diese Diät als echter Test bezeichnet, da ihr Hauptbestandteil ein fermentiertes Milchgetränk ist. Um den Hunger zu reduzieren, wird der täglichen Ernährung ein weiteres kalorienarmes Produkt hinzugefügt. Dadurch wird das Gewicht sanft verschwinden. Die gesamte Nahrungsmenge sollte auf mehrere Mahlzeiten aufgeteilt werden, und die letzte sollte um 18 Uhr durchgeführt werden. Diese Bedingungen ermöglichen es Ihnen, 7 Kilogramm Gewicht pro Woche loszuwerden.

So wählen Sie den richtigen Kefir aus

Wenn Sie ein Gewichtsverlustsystem starten, müssen Sie die Wahl der Hauptkomponente mit aller Verantwortung angehen. Es ist Kefir. Damit ein fermentiertes Milchgetränk dem Körper während der Zeit der Gewichtsabnahme nur Vorteile bringt, muss Folgendes beachtet werden:

  1. Beim Kauf von Kefir müssen Sie auf seine Zusammensetzung achten. Es sollte Milch (vorzugsweise ganz) und Sauerteig enthalten. Das Risiko beim Kauf eines Pulverprodukts ist ziemlich hoch.
  2. Es ist notwendig, das Produktionsdatum von Kefir auf dem Etikett sorgfältig zu überprüfen. Sie sollten ein heute veröffentlichtes Produkt nicht einnehmen, da es mit lebenden Pflanzen übersättigt ist. Dies wirkt sich negativ auf die Arbeit des Verdauungstrakts aus und führt zum Auftreten von Blähungen.
  3. Ein vor drei Tagen hergestelltes Produkt wird auch nicht nützlich sein, da es seine besonderen Eigenschaften verliert.
  4. Das Produkt sollte kalorienarm sein. Um das Gewicht zu reduzieren, ist die beste Option für den Fettgehalt 1 Prozent.
  5. Wenn in Supermärkten gekaufter Kefir nicht glaubwürdig ist, können Sie ihn selbst herstellen. In Apotheken wird eine spezielle Starterkultur verkauft, die den Zubereitungsprozess stark vereinfacht.
ein Glas Kefir zum Abnehmen

Bei einer Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion das Getränk warm trinken. Andernfalls wird es vom Körper aufgrund einer Verlangsamung des Nährstoffabbaus schlecht aufgenommen.

Buchweizendiät mit Kefir

Das Stromversorgungssystem ist eines der bekanntesten. Die Kefir-Diät mit Buchweizen zur Gewichtsreduktion basiert auf dem Zusammenspiel zweier Hauptkomponenten. Es liefert ein effektives Ergebnis und in 1-2 Wochen nach der Beobachtung können Sie 7-10 kg Gewicht loswerden.

Buchweizen ist ein kalorienarmes Produkt, das viel Eiweiß, Aminosäuren, Kalium, Eisen, Jod und Vitamine der Gruppe B, PP enthält. Die darin enthaltenen Ballaststoffe entfernen Giftstoffe und Schadstoffe aus dem Körper.

Grütze für die Kefir-Buchweizen-Diät zur Gewichtsreduktion wird auf besondere Weise zubereitet: Gießen Sie kochendes Wasser über ein Glas des Produkts, bedecken Sie die Grütze mit einer Decke und lassen Sie sie 12 Stunden stehen. Es sollte nicht gekocht werden.

Der Verzehr von Buchweizen ist in den erforderlichen Mengen erlaubt. Gleichzeitig ist es verboten, Salz, Gewürze oder Sauce hinzuzufügen. Die letzte Mahlzeit ist am besten bis spätestens 18 Uhr. Wenn es schwer ist, dem Hunger zu widerstehen, trinken sie Kefir.

Das Getränk wird mit 1% Fett eingenommen und eine halbe Stunde vor und nach den Mahlzeiten getrunken. Wenn es besonders schwierig ist, trockenen Buchweizen zu verzehren, darf er mit Kefir getrunken werden.

Kefir mit Buchweizen zum Abnehmen

Tagsüber wird ein Trinkregime eingehalten. Wasser, grüner Tee und Kräutertees sind erlaubt. Sie können Getränken eine Zitronenscheibe hinzufügen.

Damit die Buchweizen-Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion, deren Bewertungen positiv sind, wirksam ist, müssen die folgenden Empfehlungen befolgt werden:

  • Sie müssen den richtigen Kefir unter Berücksichtigung des Datums seiner Veröffentlichung auswählen.
  • fügen Sie dem Buchweizen eine kleine Menge Trockenfrüchte und Kräuter hinzu;
  • einen Löffel Honig in Tee geben;
  • essen Sie Obst und Gemüse getrennt von Brei.

Wenn Schwäche oder Schwindel auftreten, darf Buchweizen leicht gesalzen werden. Auch wenn sich das Ergebnis verschlechtert, verbessert sich dadurch der Gesundheitszustand.

Eine Buchweizendiät mit Kefir ist bei chronischen Erkrankungen des Verdauungstraktes verboten.

Entladediät

Dieses Schlankheitssystem ist am effektivsten nach langen Ferien. Dies wird es dem Körper ermöglichen, sich von der Fülle an Nahrung auszuruhen und zu lehren, nicht zu viel zu essen, was der Hauptgrund für Übergewicht ist. Die Dauer der Diät beträgt 1 Tag. Dieser Zeitraum reicht aus, damit überschüssige Kalorien der Figur nicht schaden.

Das Kefir-Diätmenü zur schnellen Gewichtsabnahme lautet wie folgt:

  1. Frühstück. Ein Glas Kefir, eine Scheibe altbackenes Brot.
  2. Mittagessen. 200 ml Getränk, Äpfel (1-2 Stk. ).
  3. Abendessen. Tomaten-Gurken-Salat, gekochter magerer Fisch (200 g).
  4. Nachmittags-Snack. Kefir oder Apfel.
  5. Abendessen. Gemüseauflauf Auflauf, eine Scheibe Brot.

Trinken Sie um 18 Uhr eine Tasse Kefir. Sie sollten ständig Wasser, Kräutertees und ungesüßten grünen Tee trinken.

Kefir-Diät für eine Woche

Nach diesem Ernährungssystem verlieren viele Frauen Übergewicht. Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion entlastet von 10 kg pro Woche. Die Portionsgröße muss individuell berechnet werden, Hauptsache kein Hungergefühl.

Zusätzliche Komponenten neben Kefir müssen in 4-5 Empfängen verteilt werden.

Kefir-Diät-Menü zur Gewichtsreduktion:

  • 1. Tag. 250 g gekochtes Fleisch.
  • 2. Tag. Fettarmer Hüttenkäse (300 g).
  • 3. Tag. Grüne Äpfel.
  • 4. Tag. Gekochter Fisch (250 g).
  • 5. Tag. 0, 5 kg Gurken und Tomaten.
  • 6. Tag. Trockenfrüchte (125 g).
  • 7. Tag. 2 Liter Kefir.

An allen Tagen der Diät, mit Ausnahme des letzten, sollte zusätzlich Kefir (1, 5 Liter) in der Nahrung enthalten sein.

Täglich dürfen 1, 5 bis 2 Liter Flüssigkeit getrunken werden, einschließlich Grüntee und Kräutertees. Der Fettgehalt eines fermentierten Milchprodukts darf 2 % nicht überschreiten.

Kefir mit Beeren zum Abnehmen

Mehrere Diät-Optionen sind für 7 Tage bekannt. Menü von einem von ihnen:

  • 1. Tag - fruchtig. Sie werden nicht mehr als 1 kg verbraucht. Verteilen Sie die gesamte Nahrung auf 6 Mahlzeiten.
  • 2. Tag - Kartoffel. 4 große Knollen. Verteilen Sie die Produkte auf 4 Mahlzeiten.
  • 3. Tag - Entladen. Trinken Sie 1, 5-2 Liter Wasser pro Tag.
  • 4. Tag - Fleisch. Hühnerfleisch (500 g).
  • 5. Tag - Apfeltag. 1 kg Obst erlaubt.
  • 6. Tag - Gemüse. Sie können Karotten, Paprika, Tomaten oder Gurken verwenden.
  • 7. Tag - das Menü des dritten Tages wird wiederholt.

Trinken Sie an allen Tagen der Diät unbedingt 1, 5 Liter fermentiertes Milchprodukt. Es sollte fettfrei sein.

Wenn das Gewichtsverlustsystem beobachtet wird, müssen pro Tag 1, 5-2 Liter Flüssigkeit (Wasser, Grün- und Kräutertee) getrunken werden. Aufgrund seiner ausreichenden Menge im Körper wird der Stoffwechsel beschleunigt.

Bei der 3. Variante der Diät werden täglich 1, 5 Liter Kefir getrunken und Äpfel (1, 5 kg) gegessen. Verteilen Sie die gesamte Nahrung auf 5-6 Mahlzeiten.

Das Ergebnis der Gewichtsabnahme bei einer Kefir-Diät pro Woche beträgt 7 kg. Es hängt vom anfänglichen Körpergewicht des Abnehmenden und den Eigenschaften seines Körpers ab. Die Diät darf nicht länger als 3-4 Monate später wiederholt werden.

Diät zum Abnehmen des Bauches

Um eine Verringerung des Körpervolumens zu erreichen, benötigen Sie eine richtige Ernährung. Das Abnehmen erfolgt aufgrund der Prozesse, die im Körper ablaufen. Die Wiederherstellung und Reinigung des Verdauungstraktes, die Beschleunigung der Darmmotilität und die Normalisierung des Stoffwechsels sind die Hauptmerkmale des Gewichtsverlustsystems. Außerdem kommt es zu einer effektiven Kalorienverbrennung.

Das Kefir-Diätmenü zur Gewichtsreduktion am Bauch wird 3 Tage lang befolgt. Während dieser Zeit verlieren sie 2-3 kg an Gewicht. Die Diät wird es nicht nur ermöglichen, den Bauch zu reduzieren, sondern auch den Körper als Ganzes zu verbessern.

Trinken Sie täglich mindestens 1, 5 Liter Kefir. Teilen Sie die Diät in 6 Portionen auf.

Das Mädchen trinkt Kefir zum Abnehmen

Es gibt eine Diät, die Kefir und Früchte enthält. Sie konsumieren täglich 2 Liter des Getränks und ergänzen die Ernährung mit Früchten (außer Trauben und Bananen).

Um die Wirksamkeit der Diät zu erhöhen, werden scharfe Gewürze, Gebäck und Süßigkeiten von der Diät ausgeschlossen. Wraps können verwendet werden, um das Volumen der Hüften und des Bauches zu reduzieren.

Ausstieg aus der Diät

Es ist notwendig, das Gewichtsverlustsystem schrittweise zu verlassen. Dies geschieht, um den Körper nicht zu verletzen, der die ganze Zeit nur die minimale Menge an Nahrung erhalten hat.

Starke Schwankungen in Ernährung und Portionsgröße verursachen manchmal schwerwiegende Störungen im Verdauungstrakt und die Entwicklung gefährlicher Zustände.

Damit die Ergebnisse der Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion nach den Bewertungen und Meinungen der Abnehmenden erhalten bleiben, müssen folgende Merkmale berücksichtigt werden:

  • trinke das Getränk weiter;
  • denken Sie mehrere Tage lang nicht an süße oder mehlige Speisen;
  • Sie können normale Tage mit der richtigen Ernährung und Kefir abwechseln.
  • Verwenden Sie kein Getränk ohne Fettgehalt, da es viel Stärke enthält, was die diätetische Wirkung minimiert;
  • verbringen Sie die letzte Mahlzeit nicht später als 18 Stunden;
  • Sie müssen Vitaminpräparate einnehmen;
  • die Ernährung sollte von Obst, Gemüse und Getreide dominiert werden.

Die richtige Ernährung nach Beendigung der Diät trägt dazu bei, das erzielte Ergebnis zu erhalten. Es ist am effektivsten, gewöhnliche Tage mit Kefir-Tagen abzuwechseln.

Vor- und Nachteile der Diät

Das Schlankheitssystem hat folgende positive Eigenschaften:

  1. Sein Hauptvorteil ist seine Verfügbarkeit und Einfachheit. Tatsächlich gibt es keine exotischen Früchte in der Ernährung.
  2. Normalisierung der Arbeit des Verdauungstraktes.
  3. Effektive Reinigung von Toxinen und Schadstoffen.
  4. Beschleunigung von Stoffwechselprozessen.
  5. Schnelle Ausscheidung von Salzen und Flüssigkeiten aus dem Körper.
  6. Verbesserung der Darmflora.
  7. Stärkung des Herzens und der Blutgefäße.
  8. Sättigung des Körpers mit Nährstoffen.
  9. Schneller Abbau von inneren Fettablagerungen.
Kefir und Obst zum Abnehmen

Zu den negativen Eigenschaften der Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion gehören laut Bewertungen:

  • Schwindel, Schwäche, Übelkeit;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • erhöhte Blähungen;
  • begrenzte Anzahl von Produkten;
  • Abnahme der Muskelmasse.

Das Abnehmsystem kann als Kurzzeitdiät oder als Fastentag verwendet werden, für eine konstante Ernährung ist es nicht geeignet. Kontraindikationen für die Kefir-Diät sind:

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes (Gastritis, Magengeschwür);
  • die Zeit der Schwangerschaft und des Stillens;
  • Herz- und Nierenerkrankungen;
  • Laktoseintoleranz;
  • allergische Reaktionen auf Milchprodukte;
  • erhöhter Säuregehalt des Magens;
  • Cholezystitis oder Pankreatitis.

Vollkommen gesunde Menschen mit durchschnittlicher Aktivität können einer solchen Diät folgen. Personen, die im Profisport tätig sind, können über einen längeren Zeitraum keine Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion einhalten.

Eine unzureichende Menge an Nährstoffen im Gewichtsverlustsystem erfordert die Aufnahme eines zusätzlichen Vitaminkomplexes. Das Nahrungssystem ist nicht für Menschen mit geschwächter Immunität oder Anämie geeignet.

Wenn während der Kefir-Diät eine starke Verschlechterung der Gesundheit auftritt, ist es am besten, sie sofort aufzugeben.

Bewertungen

Bestehende Meinungen über die Kefir-Diät sind überwiegend positiv, da das Ernährungssystem effektiv und relativ ausgewogen ist. Sie können das Ergebnis stabilisieren, wenn Sie richtig aussteigen und Ihre Ernährung einschränken. Es sollte keine süßen, mehligen, frittierten und fettigen Speisen enthalten.

ein Krug Kefir zum Abnehmen

Die Kefir-Diät zur Gewichtsreduktion für eine Woche hat positive Bewertungen, da es Frauen in kurzer Zeit gelungen ist, 5-10 kg Übergewicht loszuwerden. Der Gewichtsverlust hängt weitgehend vom anfänglichen Körpergewicht und den Eigenschaften des Körpers ab.

Die zweite Kategorie des Abnehmens konnte eine Diät für 7 Tage nicht durchhalten. Sie wurden ständig von Hungergefühl und vermehrten Blähungen gequält. Das Stromsystem hat harte Bedingungen, so dass nicht jeder dem standhalten konnte.

Ernährungswissenschaftler sind misstrauisch gegenüber Monodiäten. Denn wenn Sie nur fermentierte Milchprodukte verwenden, kann dies zu Problemen des Verdauungstraktes führen. Sie sind sich sicher, dass Kefir-Diäten nur als Fastentage gut sind.

Die Kefir-Diät ist ein Gewichtsverlustsystem, das entwickelt wurde, um Übergewicht schnell loszuwerden. Dank der Nützlichkeit des Getränks ist der Prozess schnell und effizient.