Wie man 10 kg in einem Monat verliert

Wasser und Apfel zum Abnehmen in einem Monat

Übergewicht ist ein echtes Problem, das dem Körper ernsthaften Schaden zufügt und sich negativ auf die Gesundheit und Lebensqualität auswirkt. Wenn Sie nicht rechtzeitig daran denken, Gewicht zu verlieren, kann es früher oder später zu Übergewicht kommen. Das Vorliegen dieser Krankheit kann durch Berechnung des Body-Mass-Index festgestellt werden. Teilen Sie dazu das Gewicht in Kilogramm durch das Quadrat Ihrer Körpergröße in Metern. Wenn die resultierende Zahl gleich oder größer als 25 ist, sind Sie übergewichtig. Wenn der Indikator 30 oder mehr beträgt, sind Sie fettleibig.

Laut WHO leiden mehr als 58% der Erwachsenen an dieser Krankheit und die Rate steigt jedes Jahr! Denken Sie daran, wenn Sie rechtzeitig mit der Behandlung von Fettleibigkeit beginnen, können Sie schnell ein positives Ergebnis erzielen.

Warum ist Übergewicht gefährlich?

Leider ahnen viele Menschen nicht einmal, wie gefährlich Übergewicht ist. Das Problem liegt nicht nur im Aussehen einer Person, sondern auch in den negativen Auswirkungen von Übergewicht auf:

  • Herz und Blutgefäße. Durch Übergewicht steigt die Belastung des Herzens, Fett lagert sich um den Herzmuskel und in den Blutgefäßen ab. Dadurch steigt das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthochdruck, Arteriosklerose und Fettleibigkeit des Herzens.
  • Stoffwechsel. Da bei Fettleibigkeit alle Organe von Fett umgeben sind, kommt es zu einer Verletzung der Verdauung, der Aufnahme von Nährstoffen und der Ausscheidung von Stoffwechselprodukten. Der Insulinspiegel im Körper steigt an und die Empfindlichkeit der Zellen nimmt ab, so dass übergewichtige Menschen häufig an Diabetes erkranken. Das Risiko für Cholezystitis, Gastritis, Pankreatitis, Pankreaspathologie, Fettleber, häufige Verstopfung und andere Krankheiten steigt ebenfalls.
  • Die sexuelle Sphäre. Fettgewebe beeinflusst die Produktion von Hormonen. Je mehr Gewicht, desto weniger Sexualhormone produziert der Körper. Infolgedessen wird die Menstruation unregelmäßig, es gibt keinen Eisprung, das Risiko für polyzystische Eierstockerkrankungen, Endometrium-, Eierstock- und Brustkrebs steigt. Fettleibigkeit ist einer der Gründe für Spontanaborte, fehlende Schwangerschaft (beim Versuch, schwanger zu werden) und Unfruchtbarkeit.

Auch die Atmungsorgane, das Nervensystem, die Gelenke und die Wirbelsäule leiden unter Übergewicht. Je mehr Gewicht ein Mensch hat, desto mehr sind die Organe deformiert. Wenn Sie übergewichtig sind, ist es wichtig, die Ernährung richtig einzustellen, die Ernährung zu überarbeiten und sich zu bewegen. Hauptsache rechtzeitig um Hilfe bitten oder sich zusammenreißen und abnehmen!

Wie man 10 kg in einem Monat verliert

Gewichtsverlust Ergebnis in einem Monat

Eine Reihe von Faktoren trägt zur Entwicklung von Fettleibigkeit bei, darunter

  • sitzende Lebensweise;
  • ungesunde Ernährung, Auslassen von Mahlzeiten, häufiger Verzehr von Fast Food, kohlensäurehaltigen Getränken;
  • ständiger Stress;
  • Schlafmangel;
  • Vererbung;
  • Süchte;
  • das Vorhandensein von Erkrankungen des endokrinen Systems.

Das erste, was Sie beim Abnehmen beginnen sollten, ist, Ihren Lebensstil zu überdenken. Um 10 kg in einem Monat zu verlieren, müssen Sie sich wirklich auf die Arbeit einstellen und sich nicht auf wundersame Pillen verlassen, die nicht nur nicht wirken, sondern auch Ihrer Gesundheit schaden können.

Wie man richtig isst, um 10 kg in einem Monat zu verlieren

Abnehmen in einem Monat

Um Gewicht zu verlieren, muss die Ernährung richtig und ausgewogen sein. Gehen Sie nicht in die Extreme und erschöpfen Sie den Körper mit strengen Express-Diäten, die ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen können. Auch das Fasten wird keine Ergebnisse bringen, sondern die Situation nur verschlimmern. Diese Methode der extremen Gewichtsabnahme verursacht einen Mangel an Vitaminen, Spurenelementen und anderen Nährstoffen, ohne die der Körper nicht vollständig existieren kann.

Zur Gewichtsreduktion müssen Sie die folgenden Lebensmittel von der Diät ausschließen:

  • Kohlensäurehaltige und zuckerhaltige Getränke sowie Energy-Drinks.
  • Süßwaren und Süßigkeiten.
  • Teigwaren (außer Hartweizenprodukte).
  • Backwaren aus den höchsten Weizensorten (kann durch Grobkornbrot oder Kleiebrot ersetzt werden).
  • Würste und Würste.
  • Frühstückszerealien, Chips, Croutons und Fertiggerichte.
  • Fastfood.
  • Alkoholische Getränke.

Denken Sie daran, dass die Diät vollständig sein muss. Achten Sie darauf, rohes Gemüse und Obst, diätetische Fleischsorten, Geflügel, Fisch, Vollkorngetreide, Kleie, Kräuter und fettarme Milchprodukte zu essen.

So verlieren Sie 10 kg in einem Monat: fünf Hauptregeln

Gemüsesalat mit Kräutern zum Abnehmen in einem Monat
  • Regel 1.Frühstücken Sie jeden Tag. Das Frühstück belebt den ganzen Tag. Leider überspringen viele es und versuchen, mit Mittag- und Abendessen zu kompensieren. Als Folge leidet der Magen und der Stoffwechsel ist gestört.
  • Regel 2.Essen Sie zur eingestellten Zeit. Frühstück, Mittag- und Abendessen sollten im Zeitplan sein. Wenn Sie Hunger verspüren, stellen Sie sicher, dass Sie ihn stillen, da der Körper in Panik gerät und Fett für den zukünftigen Gebrauch ansammelt. Als Snack eignen sich Trockenfrüchte, fettarmer Käse, Diätbrot, Gemüse und frisches Obst.
  • Regel 3.Viel Wasser trinken. Im Durchschnitt sollte eine Person pro Tag 1, 5 bis 2 Liter sauberes Wasser trinken. Saft, Tee, Kaffee, Joghurt - zählen nicht! Stilles Wasser hilft, den Stoffwechsel zu verbessern und den Prozess des Abnehmens zu starten. Zuerst eine Flasche Wasser überall hin mitnehmen und in kleinen Schlucken trinken, ab und zu wird es zur Gewohnheit. Wenn Sie eine Stunde vor einer Mahlzeit ein Glas Wasser trinken, fühlen Sie sich schneller satt und essen weniger.
  • Regel 4.Machen Sie Ihre Portionen kleiner. Essen Sie regelmäßig alle 3-4 Stunden, aber in kleinen Portionen. Zuerst wird ein Gefühl von falschem Hunger auftreten, aber mit der Zeit wird es vergehen. Beobachtungen zufolge können Sie mit dieser Ernährungsmethode um 10-20% weniger konsumieren.
  • Regel 5.Bewegen Sie sich mehr. Dies ist besonders wichtig für Menschen mit einer sitzenden Lebensweise. Wenn Sie nicht ins Fitnessstudio gehen können, versuchen Sie, jeden Abend zu Hause zu gehen oder einige einfache Übungen zu machen. Wenn Sie einer sitzenden Tätigkeit nachgehen, machen Sie alle 20-30 Minuten eine Pause.

Wie man 10 kg in einem Monat durch Sport verliert

Schlankheitsseil in einem Monat

Bewegung ist ein wesentlicher Bestandteil des Gewichtsverlustprozesses. Sie können sich für ein Fitnessstudio anmelden oder eine Reihe von Übungen zu Hause machen. Regelmäßige Bewegung jeden zweiten Tag ist ein effektiver Weg, um 10 kg in einem Monat loszuwerden. Trainer empfehlen, näher am Mittagessen zu trainieren, etwa 10 bis 11 Stunden oder 2-3 Stunden vor dem Schlafengehen, um etwa 19 Stunden. Beachten Sie, dass nach einer Mahlzeit mindestens 2 Stunden vergehen müssen, bevor Sie mit dem Training beginnen.

Jede Übung sollte mit einem Aufwärmen begonnen werden. Dies hilft den Muskeln, sich aufzuwärmen und sich leichter zu bewegen, und verringert auch das Verletzungs- und Überlastungsrisiko. Auf der Stelle zu laufen ist eine gute Möglichkeit, sich aufzuwärmen. Sie können auch einen Reifen oder ein Springseil drehen.

Effektive Gewichtsverlustübungen sind:

  • Kniebeugen;
  • Schwingen der Presse;
  • "Fahrrad" auf dem Rücken liegend;
  • mit hohen Knien auf der Stelle laufen;
  • im Liegen die Beine schwingen;
  • Bar;
  • Heben einer Hantel und andere.

Führen Sie Übungen in mehreren Ansätzen 15-25 Mal durch und erhöhen Sie die Belastung allmählich. Im Laufe der Zeit werden Sie sehen, wie Ihr Körper straffer und stärker wird.

Abnehmen um 10 kg pro Monat ist real, wenn Sie umfassend und verantwortungsbewusst an das Thema herangehen!