Arten und Menüs der Ketodiät

die Prinzipien einer Nicht-Keto-Diät

Die ketogene Diät ist eine kohlenhydratarme Diät. Wenn es beobachtet wird, werden Ketone, die aufgrund der Leberfunktion aus Fett gewonnen werden, für die Funktion des Körpers verwendet. Andere Namen für die Diät sind Keton oder Low-Carb.

Es gibt bestimmte Lebensmittel, die reich an Kohlenhydraten sind. Beim Verzehr beginnt der Körper Glukose und Insulin zu produzieren. Glukose ist die einfachste und vielseitigste Energiequelle. Insulin ist notwendig für die Zirkulation von Glukose durch den Körper durch das Kreislaufsystem. Da der Körper Energie aus Glukose bezieht, werden Fette als letztes Mittel gespeichert.

Wenn Sie Ihre Kohlenhydrataufnahme reduzieren, beginnt die Ketose. Der Zustand der Ketose tritt auf, wenn die Menge der aufgenommenen Nahrung abnimmt. Die Leber beginnt Ketone aus freien Fettsäuren herzustellen, die aus Fettreserven stammen.

Ketone sind Substanzen, die eine wichtige Rolle im Stoffwechsel des Körpers spielen. Die Essenz der Diät besteht nicht darin, den Kaloriengehalt der Diät zu reduzieren, sondern die Aufnahme von Kohlenhydraten zu reduzieren.

Anforderungen an die Keton-Diät

Kohlenhydrate sollten weniger als 15 Gramm pro Tag betragen, wenn Sie Ihre Diät einhalten. Wählen Sie Gemüse, Nüsse und Milchprodukte als Kohlenhydratquellen.

Es ist notwendig, Folgendes von der Diät auszuschließen:

  • Mehl- und Nudelprodukte, Getreide;
  • Knollenpflanzen - Kartoffeln, Yamswurzeln;
  • Hülsenfrüchte;
  • Früchte mit Ausnahme von Avocado- und Sternfrüchten;
  • kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke;
  • koffeinhaltige Getränke;
  • alle zuckerhaltigen Lebensmittel.

Folgende Produkte sind zulässig:

  • alle Arten von Fleisch, Fisch, Eiern;
  • Blattgemüse (Spinat, Grünkohl);
  • Gemüsepflanzen;
  • Pilze;
  • Würste;
  • fettreiche Milchprodukte;
  • Zuckerersatz.

Tipps zum Erreichen der Ketose

wie man Ketose auf einer Diät erreicht

Begrenzen Sie die Kohlenhydrate auf 35-50 Gramm pro Tag.

Reduzieren Sie die Proteinaufnahme. 1 kg Gewicht sollte 1, 4-1, 7 g betragen.

Fett ist die Hauptenergiequelle in der Ernährung. Mach dir keine Sorgen, sie zu konsumieren.

Trinken Sie viel Flüssigkeit (bis zu 4 Liter pro Tag).

Vermeiden Sie Snacks, um Insulinspitzen zu vermeiden.

Erhöhen Sie die körperliche Aktivität. Genug 20-30 Minuten Unterricht pro Tag.

Keto-Diät-Sorten

Es gibt 3 Haupttypen.

Standard oder Classic

Wird von den meisten Personen verwendet. Bei der Verwendung sollten Fette in Lebensmitteln überwiegen und Kohlenhydrate an letzter Stelle stehen. Diese Diät ist für Menschen mit geringer körperlicher Aktivität geeignet.

Ziel

Schnelle Kohlenhydrate (Zucker, Eis, Weißbrot, Limonaden mit Zucker, Alkohol und Fast Food) können vor und nach dem Training konsumiert werden. An anderen Tagen sollten Sie sich an die klassische Diät halten.

Zyklisch

Diese Diät ist ideal für Bodybuilder. Die Essenz der Diät besteht darin, Perioden mit niedrigem und hohem Kohlenhydratgehalt in der Diät abzuwechseln. Mehrmals pro Woche werden die Glykogenspeicher durch Reduzierung der Nahrungsfette und Erhöhung der Proteine ​​wieder aufgefüllt.

Die Diät eignet sich auch für Menschen, die einen aktiven Lebensstil mit intensiver geistiger und körperlicher Aktivität führen.

Das Keto-Diätmenü

Frühstück

Kaffee (entkoffeiniert) mit 1 Esslöffel Butter oder Kokosöl, 3 gekochten oder Spiegeleiern mit Zucchini und Spinat (optional).

Mittagessen

½ Avocado mit geriebenem Hartkäse, Huhn, Fisch oder Lamm, 2 EL. l. Olivenöl.

Nachmittagssnack

Sellerie oder Avocado, Nüsse.

Abendessen

Lachs, Huhn oder Rindfleisch in Fett, Schmalz oder Ghee gekocht. Kohlenhydratarmes Gemüse (Grünkohl, Zucchini, Spinat), gewürzt mit Oliven- oder Kokosöl.

Gegenanzeigen für die ketogene Ernährung

Sie können einer Diät nicht folgen:

  • Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Patienten mit Diabetes mellitus und Menschen mit hohem Cholesterinspiegel im Blut;
  • leidet an Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, des Herzens und der Nieren;
  • Probleme mit der Schilddrüse haben;
  • Patienten mit Porphyrie.

Die Vorteile einer ketogenen Ernährung

Vorteile der Ketodiät

Eine Diät kann Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren, das Energieniveau zu erhöhen und Ihr körperliches und geistiges Wohlbefinden zu verbessern.

Ketone verbessern die geistige Leistungsfähigkeit.

Eine kohlenhydratarme Diät ist vorteilhaft für Patienten mit Epilepsie, hohem Cholesterinspiegel und hohem Blutdruck.

Die Reduzierung der Kohlenhydratmenge reduziert Entzündungen der Haut und hilft bei der Bewältigung von Akne.

Nachteile einer kohlenhydratarmen Diät

Starker Acetongeruch aus Mund und Schweißdrüsen. Dies ist auf die Beschleunigung des Fettstoffwechsels zurückzuführen und die Norm. Die Konzentration und Stärke des Geruchs hängt von der Menge an subkutanem Fett ab.

Ein schmerzhafter Zustand, der einer Erkältung ähnelt. Migräne, Reizattacken, Übelkeit, Schlaflosigkeit und sogar Krampfanfälle können auftreten. Im letzteren Fall hilft die Verwendung von Elektrolyten.

Verstopfung aufgrund eines Mangels an Ballaststoffen und Magnesium in der Ernährung.

Mögliche Ketoazidose bei insulinabhängigem Diabetes.

Wiederholung der Ketodiät

Wenn es keine gesundheitlichen Probleme gibt, Sie aber noch mehr Gewicht verlieren möchten, ist eine erneute Diät in einem Monat möglich. Beim zweiten Mal kann die Dauer auf 2 Wochen verlängert werden.

Wenn Sie jedes Mal 1 Woche hinzufügen, kann die Gesamtdauer der Diät um 2 Monate verlängert werden. Sie können eine Diät nicht länger als zwei Monate einhalten.